bg

Das Grödnertal ist ein Ort, an dem alles irgendwie speziell wirkt. Die Menschen scheinen hervorragende Talente zu haben. Sei es als Gastgeber oder als Künstler. Gröden gilt weltweit als das Tal der Holzschnitzer. Wunderschöne Figuren, geschaffen von Händen begabter Kreativer stehen in allen Grö├čen an den verschiedensten Stellen auf unserer Erde.

Noch etwas fällt im Grödnertal sofort auf: die nahen bleichen Bergspitzen. Hier befindet man sich mitten in den Dolomiten. Die Sellagruppe, die Langkofelgruppe und das Schlernmassiv sind hier ganz nah und Wanderungen sowie Skitouren werden hier zu einem besonders beeindruckenden Erlebnis. Die Menschen im Grödnertal haben übrigens ihre ganz eigene Muttersprache. Das Ladinische entstammt dem Rätoromanischen und ist eine Ausdrucksform mit uralter Geschichte. Nur in wenigen Orten wird sie noch gesprochen. Die Grödner und Gadertaler sind sozusagen eine Sprachminderheit in der Sprachminderheit, denn auch Südtirol insgesamt befindet sich als kleines deutschsprachiges Land in Italien.